Category Archives: Museen

Warum ich als Kulturtouristikerin an der MuseumWeek teilnahm

Dieses Schild sagt: „Radfahrer im Museum willkommen“ (#SportsMW). Foto: Katrin Krumpholz

Zugegeben, meine Entscheidung mich an der #MuseumWeek zu beteiligen, traf ich recht spontan: am Montagmorgen, als die ersten Tweets durch meine Timeline liefen. Spontan aus dem Bauch heraus überlegte ich, was ich zu den einzelnen Hashtags posten könnte, und skribbelte einen groben Fahrplan. Gepostet habe ich auf meinem privaten Account, über den ich aber auch berufliche Infos teile. Twitter ist neben Instagram mein Lieblings-Social-Medium; ich mag die Herausforderung der kurzen Würze von 140 Zeichen.

Weiterlesen

Mein Traum vom Segeln im Mittelmeer – Teil 1: Alicante.

Blick auf die Marina von Alicante. Foto: Katrin Krumpholz

Blick auf die Marina von Alicante. Foto: Katrin Krumpholz

Schon lange träume ich davon, eine Woche lang auf dem Mittelmeer zu segeln. Korsika, Sardinien, Balearen – Anlaufziele gäbe es viele. Meine Wahl fällt – auch aus zeitlichen Gründen ­– auf einen einwöchigen Meilentörn von Alicante nach Mallorca. Meine bisherigen Segelerfahrungen fallen unter das, was echte Segler als „Schönwettersegeln“ bezeichnen: Als angehende Studentin segelte ich mal auf der Kieler Förde mit einer 14-Meter-Yacht bei Sonnenschein und mäßigem Wind mit. Später waren es Ausflugsegler wie die Mercedes, mit denen ich auf Tagestörn unterwegs war.

Weiterlesen

Ansichten. Einsichten. Erinnerungen: Potsdams neue Perle

Die Fassade des Palais und Museums Barberini. Das Warten hat sich gelohnt - gleich öffnet das Museum Barberini seine Türen zur Matinée. Foto: Katrin Krumpholz

Die Fassade des Palais und Museums Barberini. Foto: Katrin Krumpholz

Seit gut einem Jahr verfolge ich die News rund ums neue Museum Barberini in Potsdams Mitte. Seit September war ich zur Matinée eingeladen – ein Event, auf das ich mich riesig freute! Und natürlich auf Potsdam, das ich schon häufig besucht habe – und immer wieder gerne bereise.

Weiterlesen

Mittelalterliches Kleinod

Unzählige Male flogen die blauen Schilder mit der weißen Schrift bei Tempo 120 nahezu an den Autoscheiben vorbei. Mühlhausen. ‚Da will ich mal hin‘, waren regelmäßig meine Gedanken auf der Autobahn 38, auf dem Weg nach Sachsen oder in die Lausitz. Und jedes Mal dachte ich an das Pflaumenmus – klassisch oder stückig – im Vorratsschrank. Eine traumhafte Kleinstadt soll es sein, hörte ich. Mehr nicht – fast schon geheimnisumwittert wie die streng gehütete Rezeptur des Fruchtaufstrichs.

Frauentor Mühlhausen

Bekannte Slihouette: das Frauentor in Mühlausen. © Foto: Uwe von Schirp

Weiterlesen

Kunst im Werk Carlshütte

Skulpturen, Malerei, Grafik, Fotografie, Video, Film, Objekte, Installationen – Werke von 250 Künstlern, inszeniert auf einer Ausstellungsfläche von mehr als 100.000 Quadratmetern: Die NordArt ist zweifelsohne ein Hotspot für zeitgenössische Kunst. Unbestritten ist sie eine der größten privaten Ausstellungen ihrer Art in Europa: jedes Jahr im Sommer in Büdelsdorf neu inszeniert. Bis zum 9. Oktober stehen 2016 ihre Tore offen. Am 10. Juni 2017 eröffnet die 19. Auflage.

NordArt Blog-Auiswahl Weiterlesen

Das Atlantis der Nordsee

Es gilt als das „Atlantis der Nordsee“: Rungholt, die sagenumwobene untergegangene Stadt vor der heutigen Küste Nordfrieslands. Im Januar 1362 verschwand sie in den Fluten der Ersten Mandränke, die insgesamt 100.000 Opfer forderte. Bis zum 29. Januar 2017 bietet eine Ausstellung im NordseeMuseum Husum Einblicke in den Mythos, den Forschungsstand – und ganz aktuelle Erkenntnisse.

Nordstrand im Winter

Blick von Nordstrand aufs Wattenmeer in der Wintersonne. Ruhige See und Küstenschutz. © Uwe von Schirp

Weiterlesen