Category Archives: Kultur & Genuss

Mittelalterliches Kleinod

Unzählige Male flogen die blauen Schilder mit der weißen Schrift bei Tempo 120 nahezu an den Autoscheiben vorbei. Mühlhausen. ‚Da will ich mal hin‘, waren regelmäßig meine Gedanken auf der Autobahn 38, auf dem Weg nach Sachsen oder in die Lausitz. Und jedes Mal dachte ich an das Pflaumenmus – klassisch oder stückig – im Vorratsschrank. Eine traumhafte Kleinstadt soll es sein, hörte ich. Mehr nicht – fast schon geheimnisumwittert wie die streng gehütete Rezeptur des Fruchtaufstrichs.

Frauentor Mühlhausen

Bekannte Slihouette: das Frauentor in Mühlausen. © Foto: Uwe von Schirp

Weiterlesen

Wo Hase und Igel Weihnachten feiern

Weihnachtliches Flair am Buxtehuder Fleth.

Ein nettes, romantisches Adventswochenende im Alten Land. In Buxtehude. Ein bisschen bummeln, Kaffeetrinken, spazieren gehen aufm Deich. Mit Blick auf die Elbmarschen. Das war unser Plan. Ich hatte keine Vorstellungen, geschweige denn eine Ahnung, was mich dort erwartet. Wie hübsch die einstige Hansestadt ist. Wie freundlich die Einwohner sind. Wie toll man dort bummeln und shoppen kann. Dass sich hier Hase und Igel „Gute Nacht“ sagen.

Weiterlesen

Kunst im Werk Carlshütte

Skulpturen, Malerei, Grafik, Fotografie, Video, Film, Objekte, Installationen – Werke von 250 Künstlern, inszeniert auf einer Ausstellungsfläche von mehr als 100.000 Quadratmetern: Die NordArt ist zweifelsohne ein Hotspot für zeitgenössische Kunst. Unbestritten ist sie eine der größten privaten Ausstellungen ihrer Art in Europa: jedes Jahr im Sommer in Büdelsdorf neu inszeniert. Bis zum 9. Oktober stehen 2016 ihre Tore offen. Am 10. Juni 2017 eröffnet die 19. Auflage.

NordArt Blog-Auiswahl Weiterlesen

Botschafter unter dem „Tor zur Welt“

Als ich durch Katrin von Tanja Praskes Blogparade #KultTrip hörte, musste ich nicht lange überlegen. 2014, August: Städtetrip nach Hamburg – mein Geburtstagsgeschenk. Am letzten Tag, das Auto schon gepackt: noch einmal zum Hafen, noch einmal Fernweh einfangen, noch einmal große Pötte gucken. Doch nicht nur: der St.-Pauli-Elbtunnel. Filip, mein Sohn, war neugierig. Ich ebenso. Unzählige Male war ich in der Elbmetropole; dort unten noch nie. Also: Lass uns „in die Röhre gucken“! Der Besuch in der Unterwelt hielt dann eine Überraschung bereit…

 Röhre_3_bei-B

Weiterlesen