All posts by Katrin Krumpholz

Mein Traum vom Segeln im Mittelmeer – Teil 3: Auf nach Ibiza

Steckt in den Wolken: der Gipfel der Isla de es Vedrá vor Ibiza. Foto: Katrin Krumpholz

Steckt in den Wolken: der Gipfel der Isla de es Vedrá vor Ibiza. Foto: Katrin Krumpholz

Um 3:50 Uhr klopft es an die Kojentür. Der Skipper lugt vorsichtig durch die Tür – und erblickt mich fertig angezogen in Seglermontur. „Fertig zum Wachdienst“, lächle ich. Zwischen zwölf und sechs Uhr morgens wechselt sich die Crew bei einer Nachtfahrt jeweils zu zweit in Zwei-Stunden-Schichten ab. Vor dem Auslaufen in Villajoyosa teilten wir die Teams ein. Ich wählte die letzte der drei Schichten: Ich wollte ganz romantisch in den Sonnenaufgang segeln. 😉

Weiterlesen

Mein Traum vom Segeln im Mittelmeer – Teil 2: Die erste Etappe.

Unser erstes Törnziel: Villajoyosa. Foto: C. Schwabe

Unser erstes Törnziel: Villajoyosa. Foto: C. Schwabe

„Vorsicht! Nicht zu viel Gas geben!“, ruft mir der überraschte Skipper zu. Ich stehe zum ersten Mal am Ruder und steuere die Segelyacht, mit der wir gleich das Hafenbecken von Alicante verlassen. Ich lege den Hebel nach vorne – und das Boot sprintet davon. Das war wohl etwas zu viel. 😉 Bevor es raus auf die offene See geht, übernimmt jeder von uns einmal das Ruder: Das Schiff segeln wir gemeinsam – und jeder trägt seinen Teil dazu bei, ob Anfänger oder Profi. Wieder auf „1“ ziehe ich tuckernd meine Kreise durch das Hafenbecken und teste, wie sensibel das Ruder reagiert, immer die ausfahrenden Schiffe im Blick.

Weiterlesen

Mein Traum vom Segeln im Mittelmeer – Teil 1: Alicante.

Blick auf die Marina von Alicante. Foto: Katrin Krumpholz

Blick auf die Marina von Alicante. Foto: Katrin Krumpholz

Schon lange träume ich davon, eine Woche lang auf dem Mittelmeer zu segeln. Korsika, Sardinien, Balearen – Anlaufziele gäbe es viele. Meine Wahl fällt – auch aus zeitlichen Gründen ­– auf einen einwöchigen Meilentörn von Alicante nach Mallorca. Meine bisherigen Segelerfahrungen fallen unter das, was echte Segler als „Schönwettersegeln“ bezeichnen: Als angehende Studentin segelte ich mal auf der Kieler Förde mit einer 14-Meter-Yacht bei Sonnenschein und mäßigem Wind mit. Später waren es Ausflugsegler wie die Mercedes, mit denen ich auf Tagestörn unterwegs war.

Weiterlesen

Ansichten. Einsichten. Erinnerungen: Potsdams neue Perle

Die Fassade des Palais und Museums Barberini. Das Warten hat sich gelohnt - gleich öffnet das Museum Barberini seine Türen zur Matinée. Foto: Katrin Krumpholz

Die Fassade des Palais und Museums Barberini. Foto: Katrin Krumpholz

Seit gut einem Jahr verfolge ich die News rund ums neue Museum Barberini in Potsdams Mitte. Seit September war ich zur Matinée eingeladen – ein Event, auf das ich mich riesig freute! Und natürlich auf Potsdam, das ich schon häufig besucht habe – und immer wieder gerne bereise.

Weiterlesen

Wo Hase und Igel Weihnachten feiern

Weihnachtliches Flair am Buxtehuder Fleth.

Ein nettes, romantisches Adventswochenende im Alten Land. In Buxtehude. Ein bisschen bummeln, Kaffeetrinken, spazieren gehen aufm Deich. Mit Blick auf die Elbmarschen. Das war unser Plan. Ich hatte keine Vorstellungen, geschweige denn eine Ahnung, was mich dort erwartet. Wie hübsch die einstige Hansestadt ist. Wie freundlich die Einwohner sind. Wie toll man dort bummeln und shoppen kann. Dass sich hier Hase und Igel „Gute Nacht“ sagen.

Weiterlesen